Termin

Symposium des Ethikvereins e.V. "Jenseits von Sprachlosigkeit, Verurteilung und Ausstoßung"

Die Teilnehmer werden sich mit Unterstützung renommierter Referentinnen (Vera Kattermann & Diana Pflichthofer) diesem Thema annähern. Als exzellenter Kenner von Täter-Opfer-Konstellationen hat sich u.a. auch Herr Prof. Jan Philipp Reemtsma als Teilnehmer angekündigt.

Der Ethikverein e.V. – Ethik in der Psychotherapie (www.ethikverein.de) wurde 2004 als gemeinnütziger Verein gegründet. Ziel ist es, die Etablierung und Einhaltung von Ethikstandards in der Psychotherapie voranzutreiben. Das geschieht einerseits durch kostenlose, niederschwellige und unabhängige Beratungsangebote und andererseits durch Fortbildungsveranstaltungen und die politische Vertretung der Interessen von geschädigten PatientInnen (u.a. PolitikerInnen, Bundes- und Landesgesetzgeber, Krankenkassen und Gesundheitsorganisationen).

Das Beratungsangebot von einem Team aus erfahren ärztlichen PsychotherapeutInnen, Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen (aus verschiedenen Richtlinien- und Psychotherapieverfahren) richtet sich an betroffene PatientInnen (Erwachsene, Kinder- und Jugendliche), ihre Angehörigen, AusbildungsteilnehmerInnen, KollegInnen und Institutionen im ambulanten wie stationären Bereich, sowie Beratungsstellen und weitere psychosoziale Einrichtungen.

Ort: Frankfurt/Main

Zurück