Termin

Doris Bolk-Weischedel: ASPEKTE DES BÖSEN

ASPEKTE DES BÖSEN IN „DER BESUCH DER ALTEN DAME“ VON FRIEDRICH

DÜRRENMATT EINTRITT: 10 EURO, STUDENTEN UND WBT: 5 EURO

Die Katastrophe einer verratenen Liebe wird zum Drama einer ganzen Stadt. Im Vortrag werden die Wurzeln des „Bösen” und seine Folgen aufgespürt. Videoausschnitte aus einer Theater-Aufführung regen zum Miterleben und zum Gespräch an.

Dr. med. Doris Bolk-Weischedel ist Nervenärztin, Ärztin für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin (DPG), Dozentin, Lehranalytikerin und Ehrenvorsitzende des IPB.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Über Schönheit und das Böse" statt. 

Eröffnen werden wir die Reihe mit einem Vortrag über Schönheit. Prof. Dieter Schnebel, Komponist, Musikwissenschaftler und Theologe, hat unsere Einladung angenommen, zu uns über diesen nicht unproblematischen, „schillernden” Begriff zu sprechen.Fortsetzen werden wir den Veranstaltungszyklus mit dem Thema „Das Böse”. Erschrocken, entsetzt, verstört reagierten wir in den letzten Monaten auf Bilder und Nachrichten von Grausamkeit und Zerstörungswut. Unter diesem Eindruck haben wir entschieden, uns im diesjährigen Programm mit dem Bösen zu beschäftigen. Wir möchten versuchen eine Vorstellung von der innerenund äußeren Welt zu erarbeiten, in der kalte Brutalität möglich ist. Es wird darum gehen, das Böse in uns selbst zu untersuchen und unsere Vorstellung vom „Bösen” zu begreifen.

Ort: Berlin

Zurück