Öffentliche Veranstaltungen – Outreach

„Outreach“ – was ist das?  Hier geht es um Veranstaltungen, die sich an eine breite Öffentlichkeit wenden, an alle Interessierten. Im Folgenden finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen, die über unterschiedliche psychoanalytische Themen informieren – organisiert von den regionalen DPG-Instituten oder DPG-Arbeitsgemeinschaften.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Termin

19. Ringvorlesung 2019/2020

26.08.2019 – 31.01.2020

Schwarz - Weiß

Mechanismen der Diskriminierung und Radikalisierung in Gesellschaft, Sprache und Behandlungsraum

Download Flyer

Beginn jeweils 20.00 Uhr im Institut für Psychoanalyse der DPG Frankfurt. Eintritt 10 €, Studierende sind befreit. Die Veranstaltungen werden von der Psychotherapeutenkammer Hessen (LPPKJP) zertifiziert.

Institut für Psychoanalyse der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) Frankfurt am Main e.V. (Zweig der IPV). 60325 Frankfurt/Main, Mendelssohnstr. 49, Telefon: 069.747090, institut@dpg-frankfurt.de. Weitere Informationen unter www.dpg-frankfurt.de
----------------------------------------------------------------------------------------------------

17. Mai 2019
Referent: Sebastian Winter, Hannover / Moderation: Norma Heeb
Denkweise und Leidenschaft.
Zur psychoanalytischen Sozialpsychologie des Antisemitismus

----------------------------------------------------------------------------------------------------
6. September 2019
Referent: Anatol Stefanowitsch, Berlin / Moderation: Ellen Rohde
Von der Unterscheidung zur Herabwürdigung.
Diskriminierung in Sprache und Sprechen

----------------------------------------------------------------------------------------------------
15. November 2019
Referentin: Martina Tißberger, Linz / Moderation: Birgit Pechmann
Dark Continents - Critical Whiteness.
Dekoloniale Perspektiven auf Psychoanalyse, Gender und Migration

--------------------------------------------------------------------------------------------------- 
13. Dezember 2019
Referentin: Judith Ransmayr, Wien / Moderation: Bernd Federlein
Zum Genießen in den rechten Bewegungen.
Über heimliche und unheimliche libidinöse Kräfte, die Neue und Alte Rechte zusammenhält

----------------------------------------------------------------------------------------------------

31. Januar 2020
Referentin: Angelika Ebrecht-Laermann, Berlin / Moderation: Daniela Saalwächter
Von guten und bösen Dschinn, von der Verworfenheit der Welt und von der Gemeinschaft der Gläubigen.
Zur Psychodynamik und Funktionalität von Ideologie im Umfeld des extremistischen Salafismus

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Ort: Frankfurt/Main

Zurück