Literaturdatenbank der DPG

Literatur DPG
Zimmermann, W (1989). Interventionsorientierte Diagnostik der Aggressivität im Kindesalter. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiatr., 38, 335–342.
Zimmermann, W (1990). Familientherapie in der DDR. Kurzbericht. System Familie, 3, 108–112.
Zimmermann, W (1992). Integrative Einzelpsychotherapie jugendlicher und jungerwachsener Enuretiker - psychodiagnostische und psychodynamische Aspekte. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiatr., 41, 156–167.
Zimmermann, V (1992). Medizin in einer Universitätsstadt. Göttingen 1933 - 1945. Dienstbare Medizin.
Zimmermann, M (1990). Physiologie von Nozizeption und Schmerz. Psychologische Schmerztherapie.
Zimmermann, K (1983). Über einige Bedingungen alltäglichen Verhaltens in archaischen Gesellschaften. Soziologie: Entdeckungen im Alltäglichen.
Zimmermann, I (1971). Über den Zugang zu frühen unbewußten Persönlichkeitsanteilen. Psyche - Z Psychoanal, 25, 100.
Zimmermann, F, Vogel-Kircher, J, Tolk, I, Schneider-Lehmann, A, Poppert, D & Gardner, G (2006). Der Analysand träumt von seinem Analytiker. Eine empirische Studie über Übertragungsträume und Sitzungsträume als Folge von Störungen des psychoanalytischen Rahmens. Forum der Psychoanalyse, 22, 44–58.
Zimmermann, F (1976). Zur Theorie der Scenotestinterpretation. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiatr., 25, 176–182.
Zimmermann, F (1987). Der Vater und sein an Asthma bronchiale erkranktes Kind. Versuch einer Beziehungsanalyse. Prax. Kinderpsychol. Kinderpsychiatr., 36, 92–97.
Zimmermann, F (1989). Optische Anschauungsbilder als Gegenübertragungsphänomene. Forum der Psychoanalyse, 5, 237–248.
Zimmermann, F (1991). Freuds Bewertung des manifesten Traumes. Psyche - Z Psychoanal, 45, 967–993.
Zimmermann, F (1997). Die Bedeutung der Zit als Determinante des psychoanalytischen Rahmens. Psyche - Z Psychoanal, 51, 156–182.
Zimmermann, F (2007). Über die Begrenztheit psychoanalytischer Theorien, dargestellt am Beispiel der Thematisierung der Geschlechterdifferenz durch die Theorien von Freud, Rank, Ferenczi, Klein und Lacan. Psyche - Z Psychoanal, 61, 252–281.
Zimmermann, Don H & Pollner, M (1976). Die Alltagswelt als Phänomen. Ethnomethodologie. Beiträge zu einer Soziologie des Alltagshandelns.
Zimmermann, B, Kleefeld, H, Nonnenmann, H & Geißendärfer, Ch (1989). Aus der Behandlung eines autistischen Jugendlichen. Psychosozial, 12 (39), 7–19.
Zimmerman, P, Suess, G J, Scheuerer-Englisch, H & Grossmann K.E. (1999). Bindung und Anpassung von der frühen Kindheit bis zum Jugendalter: Ergebnisse der Bielefelder und Regensburger Längsschnittstudie. Kindheit und Entwicklung, 8, 36–48.
Zimmerman, J L & Dickerson, V C (1994). Using a Narrative Metaphor: Implications for Theory and Clinical Practice. Fam Proc, 33, 233–245.
Zimmerman, I L & Bernstein, M (1983). Parental Work Patterns in Alternative Families: Influence on Child Development. Amer. J. Orthopsychiatry, 53, 418–425.
Zimmerman, Don H (1992). The interactional organization of calls for emergency. Talk at Work. Interaction in institutional settings.