Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Lange Nacht der Wissenschaften 2016

Auch in diesem Jahr haben die Berliner Psychoanalytischen Institute ein interessantes, vielfältiges Programm im Rahmen der "Langen Nacht der Wissenschaften" vorbereitet. Lesen Sie selbst.

 

Herzlich willkommen … zu einer langen Nacht der Psychoanalyse! Sie fragen sich: Psychoanalyse zum Anfassen, geht das? Wir meinen: nicht konkret, aber sie kann Erlebtes fassbarer machen. Wir sind elf analytische Ausbildungsinstitute, die eines Tages auszogen, die Psychoanalyse einmal mehr aus ihrer „wunderbaren Isolation“ zu befreien und analytisches Denken und Arbeiten einem breiteren Publikum vorzustellen. Psychoanalyse hat viel zu bieten, ist nicht nur Heilmethode, sondern auch Forschungsinstrument für menschliche Beziehungen im Privaten wie Politischen. Ein analytischer Blick hilft, mehr zu verstehen von uns und der Welt, als Blick auf Einzelne, Gruppen, Kulturen, auf die Wahrnehmung von Verbindung und Getrenntsein, Harmonie und Aggression, fremd und vertraut, ver-rückt und verzerrt. Wir fanden in der Psychoanalytischen Universität den passenden Ort. Hier können Sie am 11. Juni in Vorträgen, beim Mitmachen, in Film und Tanz den Sog der Verschmelzung, die magische Welt des Kindes, die inneren Freiheitskämpfe des Pubertierenden, die Schwierigkeit des inneren Gleichgewichts des Erwachsenen erfahren, erfühlen, miterleben.

 

Download Flyer

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------