Stiftung der DPG

Im Jahr 2005 wurde die Stiftung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft gegründet. Die Stiftung dient Zwecken der Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie von Wissenschaft und Forschung, namentlich auf dem Gebiet der Psychoanalyse.

Seit dem Jahr 2022 ist die Stiftung der DPG eine selbständige, der DPG nahestehende, Stiftung mit Sitz in Essen und einer Stiftungsverwaltung in Berlin. Die Stiftung der DPG dient Zwecken der Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie von Wissenschaft und Forschung, namentlich auf dem Gebiet der Psychoanalyse.

Die Stiftung verwirklicht ihren Zweck insbesondere, indem sie Darlehen an Auszubildende an Instituten der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft vergibt, die nach dem Abschluss der Ausbildung an die Stiftung zurückgezahlt werden müssen.

Bei der Entscheidung über die Vergabe der Fördermittel werden neben der Bedürftigkeit auch das besondere Interesse an der Psychoanalyse in der klinischen Anwendung und/oder der wissenschaftlichen Forschung berücksichtigt. Ziel ist, denjenigen Auszubildenden einen schnellen und erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zu ermöglichen, denen dies ohne Unterstützung nicht möglich wäre.

Die Stiftung fördert darüber hinaus wissenschaftliche Forschung oder anderweitige Beiträge zur not­wendigen Grundlagenarbeit im Bereich psychodynamischer Verfahren, insbesondere der Psychoana­lyse. Dies umfasst auch die Erstellung von Ausbildungspro­grammen oder die Erarbeitung von Ausbil­dungsinhalten im Bereich der psychoanalytischen Aus- und Weiterbildung. Die Stiftung kann fördernd wie operativ tätig sein.

Sie können die Stiftung mit Ihrem Beitrag unterstützen.

1. Einmalige oder regelmäßige Spenden:
Es steht Ihnen dabei offen, die Stiftung regelmäßig in Form eines Halbjahres- oder Jahresbeitrags Ihrer Wahl oder mit einer einmaligen Spende zu unterstützen.

2. Zustiftungen:
Wenn Sie möchten, dass Ihre Zuwendung zur Aufstockung des Stiftungsvermögens verwendet und damit eine langfristige Stiftungsarbeit ermöglicht wird, geben Sie bitte das Stichwort „Zustiftung“ an.

Verwaltung der Stiftung der DPG e.V.:
c/o Deutsches Stiftungszentrum GmbH, Anika Ziller, Stiftungsmanagerin
Pariser Platz 6, D-10117 Berlin
Internet: www.deutsches-stiftungszentrum.de

Bankverbindung:
Stiftung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft e.V.
BW-Bank Stuttgart, IBAN: DE12 6005 0101 0405 5624 66, BIC: SOLADEST600

Hinweise für Spender (in Überarbeitung):

Informationsblatt der Stiftung (PDF)

Zuwendungserklärung (PDF)

Flyer für Kandidaten (PDF)