Öffentliche Veranstaltungen – Outreach

„Outreach“ – was ist das?  Hier geht es um Veranstaltungen, die sich an eine breite Öffentlichkeit wenden, an alle Interessierten. Im Folgenden finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen, die über unterschiedliche psychoanalytische Themen informieren – organisiert von den regionalen DPG-Instituten oder DPG-Arbeitsgemeinschaften.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Outreach

Freitag, 31.01.2020

19. Ringvorlesung 2019/2020

Schwarz - Weiß

Mechanismen der Diskriminierung und Radikalisierung in Gesellschaft, Sprache und Behandlungsraum

Download Flyer

Beginn jeweils 20.00 Uhr im Institut für Psychoanalyse der DPG Frankfurt. Eintritt 10 €, Studierende sind befreit. Die Veranstaltungen werden von der Psychotherapeutenkammer Hessen (LPPKJP) zertifiziert.

Institut für Psychoanalyse der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) Frankfurt am Main e.V. (Zweig der IPV). 60325 Frankfurt/Main, Mendelssohnstr. 49, Telefon: 069.747090, institut@dpg-frankfurt.de. Weitere Informationen unter www.dpg-frankfurt.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------

31. Januar 2020
Referentin: Angelika Ebrecht-Laermann, Berlin / Moderation: Daniela Saalwächter
Von guten und bösen Dschinn, von der Verworfenheit der Welt und von der Gemeinschaft der Gläubigen.
Zur Psychodynamik und Funktionalität von Ideologie im Umfeld des extremistischen Salafismus

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 06.02.2020

Massenpsychologie

Menschenmassen können den öffentlichen Raum besetzen und eine erhebliche Macht darstellen. Dabei kann es zu friedlicher Machtausübung, lustvollem Ausleben von Emotionen oder auch zur Eskalation von Gewalt und Zerstörung kommen. MassenBewegungen können wieder verschwinden oder systemverändernd werden. Was entscheidet darüber, wie Massen sich bewegen und entwickeln, und was ist mit dem Individuum, wenn es Teil einer Masse wird? Welche Auswirkungen haben Massenphänomene auf politische Entwicklungen wie z.B. Wahlverhalten? Führen Führer die Masse oder führt die Masse den Führer (weil er die Masse bei Laune halten muss)?

Die Philosophin Prof. Simone Dietz und der Psychoanalytiker Torsten Maul führen aus der Perspektive ihrer Fachgebiete in das vielfältige Thema ein und diskutieren mit dem Publikum.

Der Salon ist beheimatet im Thalia Psychoanalytischer Salon Hamburg zum Thema Massenpsychologie Thalia Nachtasyl (Alstertor 1) am 06.02.2020 um 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr Eintritt frei 

Mittwoch, 19.02.2020

ZUR PSYCHOANALYTISCHEN HALTUNG GEGENÜBER DEM KULTURELL UND PSYCHISCH FREMDEN

Öffentliche Vorträge am IPB 2019/ 2010

2019-09-20 - 2020-06-17

Is there anybody out there?

Psychoanalytische Beiträge zur Gesellschaft

IPB -  Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin - Moabit.

Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin, Tel 030.3934858, ipb@dpg-psa.de, www.ipb-dpg-berlin.de

Beginn jeweils 20.30h (außer am 20.Sept.: 19.00h) Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €. Zertifizierte Veranstaltungen.

Psychoanalytiker denken als Beteiligte und Mitverantwortliche über die Gesellschaft nach, in der sie leben. Was können sie beitragen, zu wem sprechen sie, werden sie gehört - und verstanden?

Freitag, 21.02.2020

Sichtbar werden: Die Realisierung von "Race" Psychoanalytische Überlegungen zum inneren Rassismus wider Willen

Vortrag von Dipl.-Psych. Sylvia Schulze, Psychoanalytikerin. 21.02.2020, 19 Uhr, Museum am Rothenbaum, Hamburg. Eine Veranstaltung des DPG-Instituts Hamburg.
Eine Anmeldung zu diesem kostenfreien Vortrag ist nicht erforderlich.

Samstag, 07.03.2020

Fachtagung DPG Stuttgart

Fachtagung des Instituts für Psychoanalyse der DPG Stuttgart: „Wenn Worte nichts sagen und Fühlen schmerzt - die körperliche Dimension in der Psychotherapie“

07.03.2020, 9:30 - 17:45 Uhr

Zielgruppe: Alle interessierten psychotherapeutisch arbeitenden Kolleginnen und Kollegen.

Thema: Wie gelingt Psychotherapie bei schwerer körperlicher Symptomatik, wie sie bei Schmerzpatienten vorliegt? Wie kann der körperliche Aspekt hier in einer hilfreichen Weise aufgegriffen werden?

Tagungsablauf: Vortrag und Diskussion am Vormittag mit klinisch orientierten fallbezogenen Arbeitsgruppen am Nachmittag.

Referent: Dr. med. Johannes Becker-Pfaff, Stuttgart.

Tagungsort: Institut für Psychoanalyse der DPG Stuttgart, Hohenzollernstr. 26, 70178 Stuttgart.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung, s. Flyer und Anmeldebogen.

Download Anmeldung

Download Flyer

Mittwoch, 18.03.2020

„DIE VÄTER HABEN SAURE TRAUBEN GEGESSEN UND DEN KINDERN WERDEN DAVON DIE ZÄHNE STUMPF“ (Jer. 31;29)

Öffentliche Vorträge am IPB 2019/ 2010

2019-09-20 - 2020-06-17

Is there anybody out there?

Psychoanalytische Beiträge zur Gesellschaft

IPB -  Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin - Moabit.

Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin, Tel 030.3934858, ipb@dpg-psa.de, www.ipb-dpg-berlin.de

Beginn jeweils 20.30h (außer am 20.Sept.: 19.00h) Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €. Zertifizierte Veranstaltungen.

Psychoanalytiker denken als Beteiligte und Mitverantwortliche über die Gesellschaft nach, in der sie leben. Was können sie beitragen, zu wem sprechen sie, werden sie gehört - und verstanden?

Samstag, 28.03.2020

12. Frankfurter Symposium zur strukturalen Psychoanalyse Lacans

12. Frankfurter Symposium zur strukturalen Psychoanalyse Jaques Lacans

Was ist verwerflich an der Psychose?

„Was aus dem Symbolischen verworfen worden ist, taucht im Realen wieder auf“
Lacan, Schr. III

Raymond Borens, Basel
Bernd Federlein, Frankfurt (Moderation)
Hermann Lang, Würzburg
August Ruhs, Wien
Edith Seifert, Berlin
Rolf-Peter Warsitz, Kassel

Samstag, 28. März 2020, 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Johann Wolfgang Goethe-Universität
Campus Westend, IG-Farben-Haus,
Konferenzraum 411
Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt/Main

Anmeldung: Institut für Psychoanalyse Frankfurt/DPG

Tel.: 069/747090, E-Mail: institut@dpg-frankfurt.de

Zertifiziert für 6 Fortbildungspunkte

Download Flyer

Mittwoch, 22.04.2020

ZUR (PSYCHO-)DYNAMIK TRANSGENERATIONALER WEITERGABE

Öffentliche Vorträge am IPB 2019/ 2010

2019-09-20 - 2020-06-17

Is there anybody out there?

Psychoanalytische Beiträge zur Gesellschaft

IPB -  Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin - Moabit.

Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin, Tel 030.3934858, ipb@dpg-psa.de, www.ipb-dpg-berlin.de

Beginn jeweils 20.30h (außer am 20.Sept.: 19.00h) Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €. Zertifizierte Veranstaltungen.

Psychoanalytiker denken als Beteiligte und Mitverantwortliche über die Gesellschaft nach, in der sie leben. Was können sie beitragen, zu wem sprechen sie, werden sie gehört - und verstanden?

Mittwoch, 20.05.2020

„BILDSCHÖN“ ODER „UGLY DOPES“?

Öffentliche Vorträge am IPB 2019/ 2010

2019-09-20 - 2020-06-17

Is there anybody out there?

Psychoanalytische Beiträge zur Gesellschaft

IPB -  Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin - Moabit.

Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin, Tel 030.3934858, ipb@dpg-psa.de, www.ipb-dpg-berlin.de

Beginn jeweils 20.30h (außer am 20.Sept.: 19.00h) Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €. Zertifizierte Veranstaltungen.

Psychoanalytiker denken als Beteiligte und Mitverantwortliche über die Gesellschaft nach, in der sie leben. Was können sie beitragen, zu wem sprechen sie, werden sie gehört - und verstanden?

Mittwoch, 17.06.2020

KLEBEN AM SMARTPHONE

Öffentliche Vorträge am IPB 2019/ 2010

2019-09-20 - 2020-06-17

Is there anybody out there?

Psychoanalytische Beiträge zur Gesellschaft

IPB -  Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin - Moabit.

Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin, Tel 030.3934858, ipb@dpg-psa.de, www.ipb-dpg-berlin.de

Beginn jeweils 20.30h (außer am 20.Sept.: 19.00h) Eintritt 10 €, ermäßigt 5 €. Zertifizierte Veranstaltungen.

Psychoanalytiker denken als Beteiligte und Mitverantwortliche über die Gesellschaft nach, in der sie leben. Was können sie beitragen, zu wem sprechen sie, werden sie gehört - und verstanden?