Outreach

Mittwoch, 2019-04-03

Psychoanalyse und Film 2019/2020

Psychoanalyse und Film 2019/2020

Institut für Psychoanalyse der DPG, Frankfurt
Filmvorführung und Diskussion im „Mal Seh´n“ Kino

Verführung - Verlangen

Download Flyer

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch 3. April 2019

Call me by your name
Regie: Luca Guadagnino, Italien, Frankreich, USA, Brasilien 2017
Psychoanalytische Interpretation: Birgit Justl, Frankfurt
Wiederholungstermin Mittwoch, 10. April 2019

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch 7. August 2019

Blackout - Anatomie einer Leidenschaft
Regie: Nicolas Roeg, Großbritannien 1980
Psychoanalytische Interpretation: Norbert Spangenberg, Frankfurt
Wiederholungstermin Mittwoch, 14. August 2019

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch 6. November 2019

Lolita
Regie: Stanley Kubrick, USA, Großbritannien 1962
Psychoanalytische Interpretation: Birgit Pechmann, Wiesbaden; Ellen Rohde, Darmstadt
Wiederholungstermin Mittwoch 20. November 2019

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch 12. Februar 2020

The Rocky Horror Picture Show

Regie: Jim Sharman, Großbritannien 1975
Psychoanalytische Interpretation: Norma Heeb, Wiesbaden
Wiederholungstermin: Mittwoch 19. Februar 2020

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Beginn jeweils 20.00 Uhr/ Eintritt 10 €, Ausbildungskandidaten 9 €
Reservierungen werden empfohlen über das Sekretariat des Instituts oder direkt im Kino. 
Die Veranstaltungen werden von der Psychotherapeutenkammer Hessen (LPPKJP) zertifiziert.

Institut für Psychoanalyse der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) Frankfurt am Main e.V. (Zweig der IPV). 60325 Frankfurt/Main, Mendelssohnstr. 49, Telefon: 069.747090, institut@dpg-frankfurt.de. Weitere Informationen unter www.dpg-frankfurt.de oder im Programm des Mal Seh'n Kinos, Adlerflychtstr. 6, 60318 Frankfurt/Main, Tel. 069.5970845, www.malsehnkino.de.

 

Freitag, 2019-05-17

19. Ringvorlesung 2019/2020

Schwarz - Weiß

Mechanismen der Diskriminierung und Radikalisierung in Gesellschaft, Sprache und Behandlungsraum

Download Flyer

Beginn jeweils 20.00 Uhr im Institut für Psychoanalyse der DPG Frankfurt. Eintritt 10 €, Studierende sind befreit. Die Veranstaltungen werden von der Psychotherapeutenkammer Hessen (LPPKJP) zertifiziert.

Institut für Psychoanalyse der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) Frankfurt am Main e.V. (Zweig der IPV). 60325 Frankfurt/Main, Mendelssohnstr. 49, Telefon: 069.747090, institut@dpg-frankfurt.de. Weitere Informationen unter www.dpg-frankfurt.de
----------------------------------------------------------------------------------------------------

17. Mai 2019
Referent: Sebastian Winter, Hannover / Moderation: Norma Heeb
Denkweise und Leidenschaft.
Zur psychoanalytischen Sozialpsychologie des Antisemitismus

----------------------------------------------------------------------------------------------------
6. September 2019
Referent: Anatol Stefanowitsch, Berlin / Moderation: Ellen Rohde
Von der Unterscheidung zur Herabwürdigung.
Diskriminierung in Sprache und Sprechen

----------------------------------------------------------------------------------------------------
15. November 2019
Referentin: Martina Tißberger, Linz / Moderation: Birgit Pechmann
Dark Continents - Critical Whiteness.
Dekoloniale Perspektiven auf Psychoanalyse, Gender und Migration

--------------------------------------------------------------------------------------------------- 
13. Dezember 2019
Referentin: Judith Ransmayr, Wien / Moderation: Bernd Federlein
Zum Genießen in den rechten Bewegungen.
Über heimliche und unheimliche libidinöse Kräfte, die Neue und Alte Rechte zusammenhält

----------------------------------------------------------------------------------------------------

31. Januar 2020
Referentin: Angelika Ebrecht-Laermann, Berlin / Moderation: Daniela Saalwächter
Von guten und bösen Dschinn, von der Verworfenheit der Welt und von der Gemeinschaft der Gläubigen.
Zur Psychodynamik und Funktionalität von Ideologie im Umfeld des extremistischen Salafismus

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 2019-05-22

Väter 2.0 - Erkundungen in einem Randgebiet der Psychoanalyse

IPB | Vortragszyklus 2018 - 19
Körper - Phantasien - Generativität

Ronald Schelte, Berlin

Anhand von Szenen aus Filmen, Romanen und Fallvignetten aus Behandlungen wird das Selbsterleben heutiger Väter erkundet und anhand von psychoanalytischen Konzepten zur Väterlichkeit untersucht.

Zertifiziert von der Psychotherapeutenkammer und von der Ärztekammer Berlin.

Unkostenbeitrag € 10, Studierende und Kandidaten € 5. 

Auskünfte unter 030 393 4858 oder ipb@dpg-psa.de 

IPB - Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik Berlin
DPG Zweig der IPA 
Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin - Moabit

Download Flyer

Mittwoch, 2019-06-19

Die Schwangere, ihre innere Mutter und das Kind

IPB | Vortragszyklus 2018 - 19
Körper - Phantasien - Generativität

Bettina Ganse, Berlin

In der Schwangerschaft wird der eigene Körper zum Mutterkörper, das Verhältnis der Schwangeren zur inneren Mutter wird neu belebt und verändert. Kann eine Versöhnung mit der Mutter gelingen oder muss das Kind sogar der eigenen Mutter "geopfert" werden? Als Fallvignette wird eine „Märchenschwangere“, Rapunzels Mutter, vorgestellt.

Zertifiziert von der Psychotherapeutenkammer und von der Ärztekammer Berlin.

Unkostenbeitrag € 10, Studierende und Kandidaten € 5. 

Auskünfte unter 030 393 4858 oder ipb@dpg-psa.de 

IPB - Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik Berlin
DPG Zweig der IPA 
Helgoländer Ufer 5, 10557 Berlin - Moabit

Download Flyer